1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Erschaffen? Erneuern? Zerstören? – Übersetzungsstrategien in der altenglischen Froferboc

Plass, Stephanie

[img]
Preview
PDF, German
Download (310kB) | Terms of use

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Manchmal kann eine Übersetzung weitaus mehr über den Übersetzer und dessen Zeit erzählen, als es auf den ersten Blick scheint. In Zentrum dieses Beitrags steht die Untersuchung der altenglischen Wiedergabe eines der berühmtesten Werke der Spätantike, nämlich Boethius' "De Consolatione Philosophiae". Der 'altenglische Boethius' bzw. die 'Froferboc' wird König Alfred von Wessex zugeschrieben. Anhand ausgewählter Beispiele werden in diesem Beitrag durch einen Vergleich zwischen Original und Übersetzung einige durch den Übersetzer getätigte Veränderungen aufgedeckt. Deren Untersuchung gibt Auskunft über den Umgang des Übersetzers mit Schwierigkeiten sprachlicher, aber auch kultureller Art und verdeutlicht, wie viel dieses Werk über die Zeit König Alfreds zu erzählen vermag.

Document type: Conference Item
Place of Publication: Heidelberg
Date: 2017
Version: Primary publication
Date Deposited: 14 Mar 2017 18:27
Number of Pages: 9
Event Dates: 9. bis 12. Juni 2016
Event Location: Heidelberg
Event Title: 1. Mediävistische Interdisziplinäre Nachwuchstagung
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
Controlled Subjects: Boethius, Anicius Manlius Severinus / De consolatione philosophiae, Altenglisch, Übersetzung, Alfred <England, König>
Uncontrolled Keywords: Anglistik, Altenglisch, Sprachwissenschaft, Mittelalter, Boethius, Übersetzungswissenschaften
Countries/Regions: Great Britain, Ireland
Collection: Publikationen des MINT-Netzwerks - Mediävistisch Interdisziplinärer Nachwuchs
Viewer | Imprint |
DFG E-Prints 3 Open Access arthistoricum.net