1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Eine Meilen-Säule mit Mohrenkopf aus dem Volkamer-Umkreis

Schewe, Roland

In: Doosry, Yasmin ; Lauterbach, Christiane ; Pommeranz, Johannes (Hrsgg.): Die Frucht der Verheißung: Zitrusfrüchte in Kunst und Kultur ; Germanisches Nationalmuseum, Nürnberg, 19. Mai - 11. September 2011. Nürnberg 2011, pp. 264-268

[img]
Preview
PDF, German
Download (1MB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragEine Meilen-Säule mit Mohrenkopf aus dem Volkamer-Umkreis by Schewe, Roland underlies the terms of Creative Commons Attribution-NoDerivatives 4.0

For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Der Nürnberger Botaniker und Kaufmann Johann Christoph Volkamer errichtete Ende des 17. Jahrhunderts eine prächtige Gartenanlage, die in einer 1708 veröffentlichten Schrift „Nürnbergische Hesperides“ überliefert ist. Darin ist ein 1697 errichteter Gartentempel mit fünf Meilensäulen beschrieben. Die kartografischen Projektionen der Meilensäulen mit Nürnberg im Zentrum zeigen die Entfernungen zu europäischen Städten. Damit auch „Freunde“ die Meilensäulen aus seinem Gartentempel sehen und sich daran „vergnügen“ können, lässt Volkamer Kupferstiche anfertigen, die auf einen Zylinder geklebt werden. Der Beitrag kontextualisiert die bislang einzige erhaltene Kupferstichkarte auf einem Holzzylinder mit Mohrenkopf.

Translation of abstract (English)

The Nuremberg botanist and merchant Johann Christoph Volkamer built at the end of the 17th century a magnificent orchard for citrus fruits, which is described in a 1708 published publication "Nürnbergische Hesperides". It mentions a garden temple built in 1697 with five milestones (mile-columns). The cartographic projections of the milestones with Nuremberg in the centre show the distances to European cities. Volkamer had made copperplate prints, which were glued onto a cylinder, so that "friends" could also see the milestones from his garden temple and "have fun" with them. The article contextualizes the only preserved copperplate print on a wooden cylinder with an ethnic dark head of a moor.

Document type: Book Section
Version: Secondary publication
Date Deposited: 10 Sep 2018 09:13
Faculties / Institutes: Museum > Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum
DDC-classification: Plastic arts, numismatics, ceramics, metalwork
Controlled Subjects: Volckamer, Johann Christoph, Nürnberg, Gartenpavillon, Säule, Kartografie
Subject (classification): Sculpture
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
Collection: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg