About Propylaeum-Dok | Viewer | Contact | Imprint |
  1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish
  7. Englisch

Die Felsfassadengräber von Kyrene

Greve, Anika

[img] PDF, German
Download (45MB) | Terms of use
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die griechische Kolonie Kyrene wurde im letzten Drittel des 7. Jhs. v. Chr. einige Kilometer vom Mittelmeer entfernt im libyschen Innenland gegründet. Die Siedler waren dorische Griechen aus Thera im Süden der Kykladen. Nicht nur die erhaltenen innerstädtischen Gebäude zeugen von einem einstigen Wohlstand, auch die Nekropole nahm im Laufe der Zeit gewaltige Ausmaße mit aufwendig gestalteten Grabanlagen an, die sich rund um die urbane Bebauung entlang der Ausfallstraßen ausbreitete. Viele Ruhestätten waren in die Felshänge der Wadis gearbeitet und mit Fassaden verblendet, andere wurden als aufgemauerte tempelartige Gebäude gestaltet. Verstorbene konnten aber auch in oberirdischen Steinsarkophagen oder in tumuli bestattet werden. Diese Untersuchung beschäftigt sich mit dem Typ der Felsfassadengräber. Aufgezeigt und analysiert werden die einzelnen Architektur- und Gestaltungs-elemente dieser Sepulkralarchitektur – der Vorhöfe, Grabfassaden und der Innenräume – ab dem 4. Jh. v. Chr. bis um 74 v. Chr., um folgende Fragen zu klären: Inwiefern lassen sich Einflüssen von anderen Fassaden, außerhalb des sepulkralen Kontextes in den Grabfronten erkennen? Woher stammt die Idee des Felsfassadengrabes an sich? Wie kann man diesen Grabtyp in den Kontext anderer Felsgräber des Mittelmeerraumes einordnen? Lässt sich anhand der Grabarchitektur eine ausgeprägte Beziehung zwischen Kyrene und einer bestimmten Region erkennen und nachweisen? Deuten die Architektur und vor allem die Funde in und vor den Gräbern auf ein bestimmtes Bestattungsritual? Welche Götter waren besonders mit dem Totenkult in Kyrene verbunden? Inwieweit reflektieren die Befunde die Jenseitsvorstellung und den Totenkult dieser kosmopolitischen Kolonie?

Document type: Master's thesis
Date: 2006
Version: Primary publication
Date Deposited: 19 Oct 2009 13:20
Faculties / Institutes: Research Project, Working Group > Individuals
DDC-classification: Alte Geschichte, Vor- und Frühgeschichte, Archäologie
Subject (Propylaeum): Classical Archaeology
Controlled Subjects: Kyrene, Felsengrab, Fassade, Typologie, Geschichte 400 v. Chr.-74
Subject (classification): History of the ancient world to ca. 499
Countries/Regions: Other parts of ancient world (Antiquity)