Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Über eine Eigenschaft unendlicher Funktionalreihen

Koenigsberger, Leo

In: Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Bd. 2 (1909). 1909

[img]
Preview
PDF, German
Download (1154Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Wenn eine nach rationalen und rationalzahligen Funktionen fortschreitende beständig konvergierende Reihe nur für solche Werte der Variabeln denselben Wert annimmt, von denen nicht zwei derselben einer mit Adjungierung rationaler Zahlen irreduktibeln Gleichung angehören können, so nimmt die Summe der endlichen Reihe von einem bestimmten Index ab stets einen irrationalen Wert an. Es ist daher zum Zwecke der Anwendung dieses Satzes die Frage zu erörtern, in welcher Weise zu entscheiden ist, wann sich stets irreduktible Gleichungen aufstellen lassen, in denen zwischen zweien ihrer Lösungen eine gegebene Relation stattfindet und wann nicht. Diese Untersuchungen lassen sich unmittelbar, wie später gezeigt werden soll, auf irreduktible lineare homogene Differentialgleichungen ausdehnen.

Item Type: Book
Series Name: Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse
Volume: 2
Date Deposited: 02 Aug 2011 14:55
Date: 1909
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 510 Mathematics
Controlled Keywords: konvergente Reihe, rationale Funktion
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Heidelberger Akademie der Wissenschaften
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative