Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Quality control for peptide chip array production

Wagner, Jennifer

German Title: Qualitätskontrolle für die Peptidchiparrayproduktion

[img]
Preview
PDF, English
Download (26Mb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

This work establishes quality control for selective deposition of tribo-electrically charged micro-particles containing pre-activated amino acids onto a CMOS-chip in order to achieve high peptide densities in a modified Merrifield peptide synthesis. It encompasses the setup and implementation of an image processing supported auto- mated assessment of the particle depositions based on the analysis of the particles used, modelling the particle transfer out of an aerosol, deducing optimised param- eters and finding a surface analysis experiment that allows for semi-quantitative spatially resolved detection of amino acids coupled to the support in the microm- eter range. Furthermore, a flexible stand-alone interface to the control program of the automated system is implemented.

Translation of abstract (German)

Diese Arbeit baut die Qualitätskontrolle für die selektive Ablagerung von triboelektrisch geladenen, mit Aminosäuren bestückten Mikropartikeln auf einem CMOS-Chip auf, um hohe Peptiddichten in einer modifizierten Merrifield-Peptidsynthese zu erhalten. Sie umfasst den Aufbau und die Implementierung einer auf Bildverarbeitung basierenden, automatisierten Evaluierung der Partikelablagerungen. Letztere gründet sich auf die in dieser Arbeit durchgeführten Forschungen über die Analyse der Partikelcharakteristik, die Modellierung des Partikeltransfers aus einem Aerosol, die Ableitung von optimierten Parametern für den Übertrag und das Auffinden einer Oberflächenanalysemethode, die es erlaubt, halbquantitativ ortsaufgelöst die auf dem Träger gekoppelten Aminosäuren im Mikrometerbereich zu detektieren. Außerdem wird eine flexible Schnittstelle zu der Steuerung des automatisierten Systems implementiert, die unabhängig vom Steuersystem selbst ist.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Jähne, Prof. Dr. Bernd
Date of thesis defense: 12. October 2011
Date Deposited: 02. Nov 2011 13:39
Date: 2011
Faculties / Institutes: The Faculty of Physics and Astronomy > Kirchhoff Institute for Physics
Subjects: 530 Physics
Controlled Keywords: Qualitätskontrolle, Peptidsynthese, Bildverarbeitung, Oberflächenanalyse
Uncontrolled Keywords: quality control , peptide synthesis , image processing , surface analysis
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative