Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Die Mendelschen Gesetze und ihre Fortbildung

Liebmann, Heinrich

In: Mitteilungen der Zentralstelle für deutsche Personen- und Familiengeschichte, 7 (1910), pp. 26-37.

[img]
Preview
PDF, German
Download (587Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Erläutert die Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer erblichen Eigenschaft nach den Mendelschen Gesetzen. Liebmann spricht ganz unbefangen von ,,rassereinen Eltern'', nicht ahnend, dass die Rassenideologie des Nationalsozialismus ihn 20 Jahre später wegen eines jüdischen Großvaters aus dem Heidelberger Professorenamt drängen wird.

Item Type: Article
Journal or Publication Title: Mitteilungen der Zentralstelle für deutsche Personen- und Familiengeschichte
Volume: 7
Date Deposited: 16 Nov 2011 15:11
Date: 1910
Page Range: pp. 26-37
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 510 Mathematics
Controlled Keywords: Mendel-Regeln, Wahrscheinlichkeitsrechnung
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > Liebmann, Heinrich
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative