Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Ueber Flächen, welche Schaaren rationaler Curven besitzen

Noether, Max

[img]
Preview
PDF, German
Download (6Mb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Diese Abhandlung betrachtet vorzugsweise diejenigen Flächen, aus denen ein Flächenbüschel eine Schaar von rationalen Curven ausschneidet, das heisst, von solchen Curven, deren Coordinaten sich als rationale Functionen eines Parameters darstellen lassen. Das Problem der Abbildung solcher Flächen auf Kegelflächen oder specieller auf Ebenen wird zuerst für den Fall gelöst, dass die Curven der Schaar von ungrader Ordnung oder auch von der 2n-ten Ordnung mit (2n-1)fachen Punkte sind. Erfüllen die Flächen diese Bedingung nicht, so lassen sie sich auf einfachere Flächen zurückführen, welche, von der m-ten Ordnung, eine (m-2)fache Gerade besitzen, von einer Ebene im allgemeinen, aber in mehreren Kegelschnitten geschnitten werden. Auch für diese Flächen wird die Abbildung auf einer Ebene untersucht, und namentlich die Abbildung der auf ihnen liegenden (n-2)fachen Geraden eingehend erörtert. Der zweite Theil der Abhandlung wendet die im ersten Theile entwickelte eigenthümliche Methode der Abbildung auf einer Ebene auf drei speciellere Flächenarten an, und zwar zuerst auf die windschiefe Fläche n-ter Ordnung mit einer (n-1)fachen Geraden. Bei dieser geschieht die Abbildung durch die Projection aus einem Punkte P der vielfachen Geraden auf die Bildebene, wobei die vielfache Gerade zu einem (n-1)fachen Fundamentalpunkte A wird, die n-1 von P ausgehenden Geraden der Fläche zu ebenso vielen einfachen Fundamentalpunkten B werden, und die dreifach unendliche Schaar von ebenen Curven der Fläche zu einer dreifach unendlichen Schaar von Curven n-ter Ordnung mit einem (n-1)fachen Punkte in A und n-1 einfachen festen Punkten in B wird. Die zweite Anwendung besteht darin, durch Projection, die auch von Herrn Clebsch in anderer Weise behandelte Fläche fünfter Ordnung, welche ein Raumcurve vierter Ordnung zur Doppelcurve hat, auf eine Fläche zu reduciren. Endlich werden die Eigenschaften und die Abbildung einer Fläche von der 6-ten Ordnung mit einer doppelten Raumcurve dritter Ordnung und einer diese nicht schneidenden Doppelgeraden ausführlich erörtert. (Rezension von Hermann Caesar Hannibal Schubert (1848-1911) im Jahrbuch über die Fortschritte der Mathematik, Band 2. 1869/70, S. 616-617)

Item Type: Book
Date Deposited: 14 Mar 2012 16:38
Date: 1870
Faculties / Institutes: Service facilities > Universitätsbibliothek (UB)
Subjects: 510 Mathematics
Controlled Keywords: Fläche, Rationale Kurve, Kurvenschar
Collection: Mathematics history in Heidelberg > Einzelpersonen > Noether, Max
Additional Information: Originalveröffentlichung in: Noether, Max: Ueber Flächen, welche Schaaren rationaler Curven besitzen. - Leipzig, 1870. - 67 S. // Heidelberg, Univ., Habil.-Schr., 1870
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative