Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Statistical de-lensing of galaxy ellipticities

Giahi Saravani, Aram

[img]
Preview
PDF, English
Download (3MB) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Zunächst wird der Einfluss des Gravitationslinseneffektes auf statistische Eigenschaften von Galaxienelliptizitäten untersucht. Ausgehend von der Euclid Mission weisen Elliptizitätskorrelationen Veränderungen bei Multipolen > 1000 auf, um 5% bei E-Moden und um 30% bei B-Moden, wobei der Effekt bei kleineren Rotverschiebungen ausgeprägter ist. Die Konversion von E- und B-Moden sowie die Möglichkeit, Korrelationen zwischen unterschiedlichen Multipolen zu beobachten, wird untersucht. Auch wenn der Shear-Effekt überwiegt, ist der Verschiebungseffekt signifikant bei kleinen Winkelskalen, mit einer Reihe von interessanten und möglicherweisen beobachtbaren Effekte für zukünftige Beobachtungen. Das zweite Thema diese Arbeit ist die zeitliche Entwicklung intrischer Korrelationen von Galaxienelliptizitäten durch die Eigenbewegung der Galaxien. Die Größenordung und die charakteristische Skala des Einflusses von Pekuliarbewegungen wird im Zusammenhang mit der Euclid Mission untersucht. Korrelationen sind vermindert bei Multipolen über >1000, über 10 Prozent für das E- und 60 Prozent für das B-Modenspektrum für >3000. Eine E/B-Moden Umwandlung ist vorhanden aber klein. Auf großen Skalen und kleinen Rotverschiebungen können diese Effekte möglicherweise beobachtet werden. Ein weiterer Aspekt dieser Arbeit betrifft den Modellvergleich im Rahmen nicht-Gaußscher Inflationsmodelle. p-Wert und Bayesische Methoden werden vor dem Hintergrund der Beobachtung von Dreipunktkorrelationen im Galaxienelliptizitätsfeld verglichen.

Item Type: Dissertation
Supervisor: Schäfer, Prof. Dr. Björn Malte
Date of thesis defense: 26 July 2013
Date Deposited: 07 Aug 2013 09:22
Date: 2013
Faculties / Institutes: Service facilities > Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg (ZAH) > ZAH: Astronomisches Rechen-Institut
Subjects: 530 Physics
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative