Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Liefert Kernfusion die Energie der Zukunft? Forschungskraftwerk für die Kernfusion nimmt Betrieb auf

Enss, Christian

[img] Video (Windows Media), German (niedrigauflösend)
Download (216B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (niedrigauflösend)
Download (532B) | Terms of use

[img] Video (Windows Media), German (hochauflösend)
Download (216B) | Terms of use

[img] Video (QuickTime), German (hochauflösend)
Download (360B) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the DOI, URN or the persistent URL below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Es ist zwar Science Fiction, aber es ist eine Utopie, die einen realen Hintergrund hat. Man will unendlich viel Energie erzeugen, eine Energie, die die Welt versorgen kann und nahezu unerschöpflich ist. Die Rede ist von der Kernfusion, der Energie der Sonne. Daran, diese Sonnenergie auf der Erde zu nutzen, wird seit mehr als 50 Jahren geforscht. Ziel ist der Bau eines Kernfusionskraftwerks. Ein solches wurde jetzt am Max-Planck Institut für Plasmaphysik in Greifswald in Betrieb genommen. Ob Wendelstein 7-x tatsächlich die Wende bei der Nutzbarmachung der Kernfusion bringt, wird von Forschern in aller Welt verfolgt – auch bei den Physikern der Universität Heidelberg.

Item Type: Video
Date Deposited: 06 Apr 2016 08:19
Date: 10 March 2016
Size: 5 Minuten 34 Sekunden
Faculties / Institutes: The Faculty of Physics and Astronomy > Kirchhoff Institute for Physics
Subjects: 530 Physics
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoDINI certificate 2013Logo der Open-Archives-Initiative