Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Entwicklung eines optoelektronischen Sehhilfesystems

Schmidt-Mende, Lukas

[img]
Preview
PDF, German
Download (2108Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

In dieser Arbeit wird ein mobiles optoelektronisches Sehhilfesystem fuer stark sehbehinderte Personen vorgestellt. Es hat das Ziel, die durch ihre Behinderung eingeschraenkte Mobilitaet dieser Personengruppe zu verbessern. Dazu wird die Umgebung mit einem spezeill fuer solche Aufgaben entwickelten Kamera-Chip aufgenommen und mit Hilfe einer elektronischen Brille Ausgegeben. Diese besteht aus zwei LCDs fuer die Bildausgabe und einer Optik, die das Bild vergroessert auf die Netzhaut des Patienten abbildet. Die auszugebende Bilddaten koennen mit Hilde eines Noetbooks bearbeitet werden. Das Neuartige an diesem System ist, dass es Sehbehinderten ermoeglicht, neben Einstellungen von Kontrast, Helligkeit und Vergroesserung des Originalbildes auch eine Bildverarbeitung wie z.B. Kantenverstaerkung zu waehlen.

Item Type: Master's thesis
Date Deposited: 20. Aug 1999 13:55
Date: 1998
Faculties / Institutes: The Faculty of Physics and Astronomy > Kirchhoff Institute for Physics
Subjects: 530 Physics
Controlled Keywords: Sehbehinderung, Sehen, Visuelles System, Bildverarbeitung
Uncontrolled Keywords: optoelektronisch , Sehhilfe , Sehbehinderung , LCD , mobilvision , enhancement , optoelectronic , handicapped , visually impaired
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative