Directly to content
  1. Publishing |
  2. Search |
  3. Browse |
  4. Recent items rss |
  5. Open Access |
  6. Jur. Issues |
  7. DeutschClear Cookie - decide language by browser settings

Tests von Auslesechips für Mikrostreifengaskammern und Kammertest im Teilchenstrahl

Beckmann, Tobias

[img]
Preview
PDF, German
Download (2218Kb) | Terms of use

Citation of documents: Please do not cite the URL that is displayed in your browser location input, instead use the persistent URL or the URN below, as we can guarantee their long-time accessibility.

Abstract

Das HERA-B Experiment, das am Deutschen Elektronen-Synchrotron (DESY) in Hamburg durch- geführt wird, soll erstmals im Mesonensystem B0 _B0_ ('B Null B Null Quer') die CP-Verletzung nachweisen. Bis zum Jahres- anfang 1998 soll der Aufbau des kompletten Detektors abgeschlossen sein, der in den bestehenden HERA-Beschleuniger integriert wird. Das Physikalische Institut der Universität Heidelberg ist an diesem Experiment maßgeblich beteiligt: Mikrostreifengaskammern (MSGCs) für das Innere Spurkammersystem werden entwickelt, und in Kooperation mit dem Heidelberger Max-Planck- Institut für Kernphysik auch die zugehörige Ausleseelektronik in ASIC-Technologie. Die vorliegende Diplomarbeit befaßt sich mit den Verstärkern für die Auslese der Mikrostreifen- gaskammern (MSGCs) und dem vorderen analogen Signalpfad. Der Pfad beginnt mit der Ladung, die aus der MSGC auf das Gate des ladungsempfindlichen Vorverstärkers fließt und von diesem in eine Spannung integriert wird. Eine Pulsformerstufe schließt sich an, bevor die Pulshöhe in einem Ringspeicher (Pipeline) zwischengespeichert wird. Von einem Teil der Kanäle werden Triggersignale abgeleitet. Hierzu dient ein Spannungsschwellen-Trigger, der als getakteter Komparator realisiert wurde. Das erste Kapitel geht auf das HERA-B-Experiment und dessen Anforderungen an das Innere Spurkammersystem und dessen Auslesechips ein. Das zweite Kapitel befaßt sich mit den noch in der Entwicklung befindlichen Mikrostreifengas- kammern. Es werden die für die Verstärker wichtigen Eigenschaften diskutiert. Der Auslesechip im allgemeinen und der eigentliche Verstärker mit Komparator im speziellen werden im dritten Kapitel erläutert. In Kap.4 werden Eigenschaften des Verstärkers wie Ein flüsse der Bias-Einstellungen, Rauschen, Strahlenhärte, Linearität, Homogenitäten sowie der Komparator untersucht. Die Meßergebnisse werden mit Simulationen verglichen. Eigenschaften, die sich aus der Kopplung des Helix-Verstärkers an die MSGCs e

Item Type: Master's thesis
Date Deposited: 08 Jan 1999 13:55
Date: 1996
Faculties / Institutes: The Faculty of Physics and Astronomy > Institute of Physics
Subjects: 530 Physics
Controlled Keywords: Mikrostreifen-Gasdetektor ,HERA <Teilchenbeschleuniger> ,
Uncontrolled Keywords: HERA-B ,DESY ,ladungsempfindlichen Vorverstärker ,Ausleseelektronik ,ASICVLSI
About | FAQ | Contact | Imprint |
OA-LogoLogo der Open-Archives-Initiative