1. HOME
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Einfluss von Füllstoffen auf Glasklebstoffe für die Restaurierung bleiverglaster Kirchenfenster

Raedel, Martina

[img]
Preview
PDF, German Print-on-Demand-Kopie (epubli)
Download (58MB) | Lizenz: Print on Demand

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Die vorliegende Arbeit untersucht Materialveränderungen und das Alterungsverhalten bei der Kombination von Glasklebstoffen mit Füllstoffen und Farbmitteln. Ziel war die Entwicklung und Prüfung verschiedener Materialkombinationen für den Einsatz als Restaurierungsmaterial mit den vielfältigen und besonderen Anforderungen, die mit der Anwendung in der Industrie nicht vergleichbar sind. Dabei konnten veränderte Materialeigenschaften durch die Kombinationen unterschiedlicher Komponenten erreicht werden. Es erfolgte eine umfangreiche Charakterisierung durch Mess- und Prüfverfahren, mit denen die Einzelmaterialien sowie die Kompositmaterialien spektroskopisch und mechanisch erfasst wurden. Es war möglich, eine verbesserte thermische Beständigkeit sowie eine reduzierte Vergilbung bei Kompositen nachzuweisen.

Bei der Entwicklung einer an die Situation in den Restaurierungswerkstätten angepassten Herstellung der Komposite bestand ein Teil der Aufgabe darin, hohe Anforderungen an die Transparenz und eine homogene Mischung der Komponenten mit den gegebenen Möglichkeiten in den Werkstätten umzusetzen. Schwerpunkt der Entwicklung wie auch der Untersuchungen lag auf Eigenschaften, die für den Einsatz als Restaurierungsmaterial relevant sind. Dazu zählen die thermische und UV-Beständigkeit, Transparenz und angepasste Haftung. Ein wichtiger Aspekt war folglich das Alterungsverhalten. Eine Veränderung der Werte der Elastizität, Glasübergangstemperatur Tg und Biegefestigkeit durch die Bewitterung konnte differenziert dokumentiert werden. Damit zusammenhängend gelang es, eine verbesserte thermische Beständigkeit der Kompositmaterialien nachzuweisen. Diese kann auf den Einfluss der Füllstoffe auf die Polymerstruktur der Klebstoffe zurückgeführt werden. Ebenso konnte bei der Kombination von Klebstoff, Füllstoff und Farbmittel eine verbesserte UV-Beständigkeit aufgezeigt werden. Gleichzeitig birgt aber die Kombination mit Füllstoffen die Gefahr der Polymerkristallisation, wie beobachtet wurde.

Document type: Dissertation
Date: 2016
Supervisor: Prof. Dr. Gerhard Eggert
Version: Secondary publication
Date of thesis defense: 11 July 2016
Date Deposited: 10 Jan 2017 16:40
Faculties / Institutes: University, Fakulty, Institute > Stuttgart, Staatliche Akademie der Bildenden Künste
DDC-classification: Painting
Controlled Subjects: Fenster, Kirchenbau, Bleiverglasung, Füllstoff, Klebstoff, Restaurierung
Subject (classification): Historic Conservation
Painting
Countries/Regions: Germany, Switzerland, Austria
Viewer | Imprint |
DFG E-Prints 3 Open Access arthistoricum.net