1. Home
  2. Search
  3. Fulltext search
  4. Browse
  5. Recent Items rss
  6. Publish

Ateliers als Weihestätten der Kunst: der "Künstleraltar" um 1900

Jooss, Birgit

[img]
Preview
PDF, German Print-on-Demand-Kopie (epubli)
Download (7MB) | Lizenz: Creative Commons LizenzvertragAteliers als Weihestätten der Kunst: der "Künstleraltar" um 1900 von Jooss, Birgit steht unter einer Creative Commons Attribution-NoDerivatives 3.0 Germany

| Preview
For citations of this document, please do not use the address displayed in the URL prompt of the browser. Instead, please cite with one of the following:

Abstract

Ausgehend vom außergewöhnlichen Künstleraltar, den sich der Münchner Franz von Stuck in sein Atelier einbaute, um es zu einer „Weihestätte der Kunst“ zu machen, werden in dem Aufsatz Vorläufer und Parallelen von Atelierkonzeptionen und dieser Art von Installationen vorgestellt. Noch im frühen 19. Jahrhundert fand man zwei Ateliertypen: das überbordende Atelier als Ort der Inspiration – so bei Gerhard von Kügelgen – oder die leere Arbeitsstätte als intimer Rückzugsort – etwa bei Caspar David Friedrich. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts sollte sich der malerische, repräsentative, nicht der intime, puristische Ateliertyp durchsetzen, der im Wiener Atelier von Hans Makart einen fulminanten Höhepunkt erfuhr. Malerisch fügte sich die theatrale Ansammlung von eigentlich dem Atelier nicht zugehörigen, allein der Inspiration dienenden Objekten zu einem Gesamtkunstwerk. Neben diesem werden die Atelierkonzeptionen als Sakralraum und Museum bei Franz von Lenbach, die verschiedenen Rauminszenierungen der Ateliers mit seinen Varianten von Künstleraltären bei Franz von Stuck bis hin zu den symbolistischen Ansätzen des Belgiers Fernand Khnopff analysiert.

Document type: Book
Place of Publication: München
Date: 2002
Version: Secondary publication
Date Deposited: 12 Nov 2014 10:20
Faculties / Institutes: Museum > Nürnberg, Germanisches Nationalmuseum
DDC-classification: Arts
Controlled Subjects: Künstler, Atelier, Ausstattung, Selbstdarstellung, Geschichte 1800-1900
Subject (classification): Artists, Architects
Museology, Art Collection, Art Museum
Countries/Regions: Benelux
Germany, Switzerland, Austria
Collection: Germanisches Nationalmuseum Nürnberg
Paper series:
SeriesVolume
Schriften von Birgit Jooss1k